Aus 1 mach 11

Eigentlich sollte es ein kleiner Hund aus der Perrera in Almeria werden…. doch da war die Hündin mit diesem traurigen Blick… und sie hatte Kinder, zwei Mädchen, ca.5 und 12 Monate alt und leider sehr scheu…….. so die erste Informationen der Tierschutzkollegen vor Ort.

Dann die Nachricht :
Die Mutter ist trächtig, wie weit kann man nicht wirklich sagen…. Der Ultraschall ergab, dass es nicht mehr lange dauern kann bis zur Geburt…. was tun?
Sie in der Perrera und es dem Schicksal überlassen wer überlebt? ….
Wir beschlossen die Hündin erstmal aus der Tötung zu holen und dann zu entscheiden was mit den Babies ist…vermutet wurden 5 …. Doch die Hündin nahm uns die Entscheidung ab. Kaum auf der spanischen Pflegestelle angekommen, begann die Geburt…. und es wurden 7.

Dann erreichte uns die Nachricht , dass es wohl noch einen Bruder dazu in der Perrera gibt…. und wieder die Entscheidung…. Marcos schickte uns ein Video….und darauf war noch ein kleiner Kerl, der mit im Zwinger sitzt….
Meine Güte… das war nicht unser Plan…. keine Pflegestellen und schleppende Vermittlungen…. aber dafür können die Fellnasen ja nichts…….. so fallen Entscheidungen…
…und hups auch noch verrechnet  😉 sind ja 12 mal 4 Pfoten, dann haben wir das Dutzend voll  🙂
Wir stellen hier alle zusammen vor , mit den ersten Fotos die wir haben….