Jahresrückblick 2016

Jahresrückblick 2016

Schon wieder ist ein Jahr fast vergangen, wie immer turbulent und mit Höhen und Tiefen, einigen traurigen Momenten, aber auch vielen schönen Erlebnissen mit unseren Schützlingen. In diesem Jahr konnten wir bisher 23 Hunden aus Spanien und Griechenland zu einem neuen Zuhause verhelfen, in dem sie als Familienhund glücklich sind und geliebt werden.

Einige Schicksale bleiben besonders in Erinnerung, dazu gehört unser Notfallhund Lucky, den wir mit schweren Verletzungen durch einen Autounfall aus Teneriffa übernommen haben. Leider war sein Vorderbeinchen nicht mehr zu retten und wir mussten es amputieren lassen, aber mit seinem sonnigen Gemüt meistert er sein Handicap super gut und hat inzwischen ein Zuhause bei einer lieben Familie gefunden.

Die Zusammenarbeit mit unseren TierschutzkollegInnen in Almeria wurde fortgeführt und so konnten wir auch in diesem Jahr wieder einige Hunde aus der Perrera übernehmen. Dies ist für uns alle schwierig und eine große Belastung, aus der Menge der Hunde auszuwählen zu müssen, wer leben darf und wer nicht, aber nur so können wir wenigsten einigen helfen. Es ist eine große Freude, wenn dann endlich der Transporter mit „unseren“ Hunden ankommt und wir sie in die sichere Obhut von Pflegestellen geben können. Leider sind diese Rettungsaktionen sehr kostspielig und werden nicht durch die Vermittlungsgebühr gedeckt. Hierfür benötigen wir auf jeden Fall weiterhin Ihre finanzielle Unterstützung!

Auch konnten wir wieder Hunde von TierschützerInnen aus Kreta übernehmen, hier würden wir gerne mehr helfen, sind aber auf Flugpaten angewiesen, die die Hunde mitbringen und das gestaltet sich im Winter schwierig.

In diesem Jahr haben wir auch zwei Hunde aus Deutschland aufgenommen, die in ihrem bisherigen Zuhause nicht mehr bleiben konnten.

Wir möchten hier auch noch einmal ausdrücklich unseren Spendern danken, ohne sie wäre es uns nicht möglich, so vielen Hunden zu helfen und auch ab und zu einen „Notfallhund“ aufzunehmen und medizinisch versorgen zu lassen.

Nicht weniger wichtig sind natürlich unsere Pflegestellen, die die Schützlinge liebevoll aufnehmen und ihnen helfen den Alltag zu meistern !

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns auch 2017 begleiten und wir zusammen viele Hundeleben retten

Einen guten Start in’s Neue Jahr

wünscht das Second Chance Dogs Team

weitersagen hilft…

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone